Verkehrsinformationen

Kirchenbrücke in Flöha ab 04.11.2019 voll gesperrt Augustusburger Straße Kirchenbrücke

Auf Grund des Neubaus der Kirchenbrücke wird die Augustusburger Straße in Flöha zwischen Turnerstraße und Talstraße vollgesperrt. Die Umleitung erfolgt über die B 173 Chemnitzer Straße und B 173 n (Ortsumfahrung Flöha).

Kalender
Weiterlesen Alle Verkehrsinfos

Veranstaltungen +

Mo Di Mi Do Fr Sa

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

"Wie ein kopfloses Skelett seinen Schädel wiederfand"

Lesung in der Stadtbibliothek

Weiterlesen

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Sitzungstermine des Ortschaftsrat Falkenau

Weiterlesen

Wir basteln für Halloween - "Geister-Eule mit Beleuchtung"

Bibliotheksveranstaltung

Weiterlesen

Sitzung des Ortschaftsrates Falkenau

Weiterlesen

Kräuterwanderung in Flöha

Mittelsächsische Frauenzeit im Oktober

Weiterlesen

Benefizspiel der Handballer

Handballer trauern um Frank Riedel

Weiterlesen
Alle Termine

Projekte im Rahmen der Leader Förderung

Förderung der Entwicklung des ländlichen Raumes

Was ist LEADER?+

LEADER steht für "Liaison Entre Actions de Développement de l'Économie Rurale" (Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft) und ist ein Methodischer Ansatz im Rahmen des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) zur Förderung der ländlichen Räume.

Die Europäische Union unterstützt seit 1991 mit dem LEADER-Ansatz modellhafte Projekte im ländlichen Raum. In den sogenannten LEADER-Regionen können die Menschen Prozesse vor Ort mitgestalten. Lokale Aktionsgruppen (LAGs) bestimmen den LEADER-Prozess und sind damit Motor der regionalen Entwicklung.
In der aktuellen Förderperiode gibt es bundesweit 321 LAGs; in ganz Europa sind es rund 2600 Regionen. Die Vernetzung und Kooperation sind zentrale Ziele von LEADER. Sowohl die Vernetzung innerhalb der Region als auch der Blick über den Tellerrand, also in andere Regionen, soll gefördert werden.
(Quelle: Deutsche Vernetzungsstelle Ländliche Räume)

Wie funktioniert LEADER in Sachsen?+

In Sachsen gibt es in der Förderperiode 2014-2020 30 anerkannte LEADER-Regionen. 427 Millionen Euro stehen den Akteuren im ländlichen Raum, das sind 40 Prozent der Mittel des sächsischen Entwicklungsprogramms für den Ländlichen Raum (EPLR) zur Verfügung, um eigenständig und in eigener Verantwortung ihre Strategien umzusetzen. Grundlage ist die Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft zur Umsetzung von LEADER-Entwicklungsstrategien (Förderrichtlinie LEADER – RL LEADER/2014).

Dabei bestimmt jede LEADER-Region in einem transparenten Verfahren selbst, welche Projekte in welcher Höhe gefördert werden. Die Strategien sind die Basis für thematische Aufrufe, nach denen sich Bürger, Unternehmen, Vereine und Gemeinden mit ihren Vorhaben um eine Förderung bewerben können. Ein Entscheidungsgremium wählt nach den regionalen Prioritäten die besten Vorhaben aus. Die Bewilligung der Förderung erfolgt dann durch den Landkreis Mittelsachsen.
(Quelle: www.smul.sachsen.de/laendlicher_raum; www.smul.sachsen.de/foerderung/3663.htm)

Die LEADER-Region „Erzgebirgsregion Flöha- und Zschopautal“+

Die Stadt Flöha gehört zur LEADER-Region „Erzgebirgsregion Flöha- und Zschopautal“, die zur Vereinsgründung 2013 8 Städte und 9 Gemeinden mit mehr als 100 Ortsteilen aus den Landkreisen Mittelsachsen und dem Landkreis Erzgebirgskreis umfasste. Ziel ist, gemeinsam in der Förderperiode 2014 – 2020 Projekte mit Hilfe von Fördermitteln zur Integrierten Ländlichen Entwicklung (ILE) umzusetzen, um das Leben auf dem Land attraktiv und lebenswert für Jung und Alt zu gestalten. Grundlage dafür bildet die sogenannte LEADER-Entwicklungsstrategie (LES), worin Handlungsfelder und Entwicklungsziele der Region definiert sind.

Für die Stadt Flöha gilt, dass der Ortsteil Falkenau sowie die Ortslage an der Finkenmühle vollständig förderfähig sind (investive und nicht-investive Maßnahmen) und im übrigen Stadtgebiet nur nicht-investive Maßnahmen gefördert werden können. Die Fördersätze variieren dabei je nach Fördergegenstand zwischen 30% und 80%.

Das Regionalmanagement des Vereins steht für Fragen zur Förderung zur Verfügung.

Kontaktdaten:

Gahlenzer Straße 65
09569 Oederan/OT Gahlenz
Telefon: 037292 / 289766
Fax: 037292 / 289768
E-Mail: info@floeha-zschopautal.de

Ansprechpartnerin:

Frau Andrea Pötzscher (Regionalmanagerin)

Beantragte kommunale Maßnahmen

Erneuerung Straßenbeleuchtung Straße Am Haltepunkt

beantragte Gesamtkosten: 16.600 €
beantragte / bewilligte Fördermittel: 10.800 €
Diese Maßnahme ist abgeschlossen

Datenblatt downloaden Download

Erneuerung Straßenbeleuchtung Dorfstraße und Neubau Straßenbeleuchtung Viehbigt

beantragte Gesamtkosten: 22.300 €
beantragte / bewilligte Fördermittel: 14.500
Diese Maßnahme ist abgeschlossen

Datenblatt downloaden Download

Umgestaltung Spielplatz Falkenau

beantragte Gesamtkosten: 37.500 €
beantragte / bewilligte Fördermittel: 22.500 €
Diese Maßnahme ist noch in Durchführung (Stand: Januar 2019)

Datenblatt downloaden Download

Sanierung Friedhofskapelle im Ortsteil Falkenau

beantragte Gesamtkosten: 50.500 €
beantragte / bewilligte Fördermittel: 30.300 €
Diese Maßnahme ist abgeschlossen

Datenblatt downloaden Download

Rückbau ehemalige Baustelleneinrichtung Hetzdorfer Brücke (1. Bauabschnitt)

beantragte Gesamtkosten: 140.000 €
beantragte / bewilligte Fördermittel: 91.000 €
Diese Maßnahme ist beantragt


Summe aller kommunalen beantragten Gesamtkosten:  266.900 €
Summe kommunaler beantragten / bewilligten Fördermittel: 169.100 €