Verkehrsinformationen

Vollsperrung Augustusburger Straße B180

Es wird voraussichtlich vom 02.05.2018 bis 09.05.2018 die Deckensanierung der Augustusburger Straße im Bereich vor der Oberschule unter Vollsperrung erfolgen. Umleitung hierfür ist die Ortsumgehung B173n.

Kalender
Weiterlesen Alle Verkehrsinfos

Veranstaltungen +

Di Mi Do Fr Sa So

Auswertung des Literaturpreisrätsels

Bibliotheksveranstaltung

Weiterlesen

Buchlesung "Aus meiner Kräuterküche"

Bibliotheksveranstaltung

Weiterlesen

Prüfdienst des ADAC wieder in Flöha

Weiterlesen

Prüfdienst des ADAC wieder in Flöha

Weiterlesen

Sitzung des Stadtrates Flöha

Weiterlesen

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Kantatengottesdienst

Kantatengottesdienst zum Kirchweihfest in der Georgenkirche

Weiterlesen
Alle Termine

Pilzberatung

Die waldreiche Umgebung der Stadt Flöha zieht jedes Jahr viele Pilzsammler an. Die Pilzberatungsstellen helfen ihnen im Zweifelsfall bei der Bestimmung der Pilze.
Pilzberater üben ihre Tätigkeit im Auftrag des Gesundheitsamtes beim Landratsamt in Freiberg aus. Die Beratung ist grundsätzlich kostenlos.
Für alle Auskünfte rund um den Pilz stehen Ihnen die Pilzberatungsstellen in Flöha und Umgebung gern zur Verfügung.

Pilzberater in der Stadt Flöha

  • Herr Jörg Oehme
    Fritz-Heckert-Str. 30, 09557 Flöha
    Tel. 03726 / 4869 od. Handy: 01744012230
  • Herr Sebastian Friese
    Pufendorfstraße 8, 09557 Flöha
    (Tel.: 03726 / 7160682 od. Handy: 01738382885)
  • Frau Hiltgunde Seidel
    Augustusburger Straße 54, Flöha 09557 Flöha
    Tel. 03726 / 722037 od. Handy: 017663141137

Hinweise

Viele zusätzliche Informationen finden Sie auch unter der Internetseite www.pilzepilze.de

zur Info-Seite

Auch das Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz bietet  mit dem Faltblatt »Frische Pilze – und was Sie darüber wissen sollten« Informationen über Verzehrtauglichkeit.

Faltblatt downloaden Download

Für den Notfall wenden Sie sich schnellstmöglich an Ihren Arzt oder auch an das Giftinformationszentrum.

zum Giftinformationszentrum