Verkehrsinformationen

Baumfällarbeiten mit Ampelregelung Augustusburger Str. S 223

Auf Grund von Baumfällarbeiten muss die Augustusburger Straße S 223 zwischen Flöha und Grünberg halbseitig gesperrt werden. Dafür macht sich eine Ampelregelung erforderlich.

Kalender
Weiterlesen Alle Verkehrsinfos

Veranstaltungen +

Sa So Mo Di Mi Do

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Musikanten auf dem Viadukt

Veranstaltung im OT Falkenau

Weiterlesen

Musikanten auf dem Viadukt

Veranstaltung im OT Falkenau

Weiterlesen

Kindertag am Sportcasino

Weiterlesen

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Öffentliche Sitzung des Technischen Ausschusses des Stadtrates Flöha

Weiterlesen
Alle Termine

Pilzberatung

Die waldreiche Umgebung der Stadt Flöha zieht jedes Jahr viele Pilzsammler an. Die Pilzberatungsstellen helfen ihnen im Zweifelsfall bei der Bestimmung der Pilze.
Pilzberater üben ihre Tätigkeit im Auftrag des Gesundheitsamtes beim Landratsamt in Freiberg aus. Die Beratung ist grundsätzlich kostenlos.
Für alle Auskünfte rund um den Pilz stehen Ihnen die Pilzberatungsstellen in Flöha und Umgebung gern zur Verfügung.

Hinweis:
Alle Angaben zu Gift- und Speisepilzen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen. Für eventuelle Erkrankungen durch den Verzehr von Pilzen wird nicht gehaftet.

 

Pilzberater in der Stadt Flöha

  • Herr Jörg Oehme
    Fritz-Heckert-Str. 30, 09557 Flöha
    Tel. 03726 / 4869 od. Handy: 01744012230
  • Herr Sebastian Friese
    Pufendorfstraße 8, 09557 Flöha
    (Tel.: 03726 / 7160682 od. Handy: 01738382885)

Hinweise

Viele zusätzliche Informationen finden Sie auch unter der Internetseite www.pilzepilze.de

zur Info-Seite

Auch das Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz bietet  mit dem Faltblatt »Frische Pilze – und was Sie darüber wissen sollten« Informationen über Verzehrtauglichkeit.

Faltblatt downloaden Download

Für den Notfall wenden Sie sich schnellstmöglich an Ihren Arzt oder auch an das Giftinformationszentrum.

zum Giftinformationszentrum