Verkehrsinformationen

Vollsperrung Talstraße Talstraße

Auf Grund von Instandsetzung der Talstraße kommt es zu einer Vollsperrung zwischen Augustusburger Straße und Rudolf-Breitscheid-Straße. Im weiteren Baufortschritt macht sich eine Vollsperrung der Talstraße im Bereich der Kita erforderlich. Hierzu werden Sie vorab gesondert informiert.

Kalender
Weiterlesen Alle Verkehrsinfos

Veranstaltungen +

Flöhas Bürgerpolizist Andreas Seidel übergab sein Amt

Polizeioberkommissar Andreas Seidel (r.) übergab zum 01.08.2021 das Amt des Flöhaer Bürgerpolizisten an Polizeihauptkommissar Frank Hübner. Foto: Stadtverwaltung Flöha/ Erik Frank Hoffmann

Von Erik Frank Hoffmann

„Es ist eine Mischung aus Trauer und Freude“, erklärte der in den Ruhestand getretene Bürgerpolizist des Polizeidienstpostens Flöha, Andreas Seidel. Er verließ am 31.07.2021 nach über 38 Jahren und 9 Monaten den Polizeidienst auf seiner letzten beruflichen Position als Bürgerpolizist. 

Begonnen hatte er seine Karriere am 1. November 1982 im Volkspolizeikreisamt (VPKA) Flöha, wo er im Streifendienst als Oberwachtmeister seinen Dienst antrat. Nach einer Station im Pass- und Meldewesen nutzte der ehemalige Polizist die Möglichkeit, sich in Wolfen zum Oberleutnant der Volkspolizei und damit zum Abschnittsbevollmächtigten weiterbilden zu lassen. 1989 wurde Seidel schließlich Kommissar. Nach der politischen Wende wurde der Flöhaer im Dezember 1991 Beamter der Polizei und war anschließend im Streifen- und Ermittlungsdienst tätig. Nach einer erneuten Prüfung im Jahr 2002 stieg Andreas Seidel in den gehobenen Dienst als Kommissar auf und wurde 2006 zum Oberkommissar befördert. Seit 2010 war er stellvertretender Dienstgruppenführer im Polizeirevier Mittweida und letztlich seit dem 1. August 2018 in seiner Position als Bürgerpolizist in Flöha wieder tätig. 

„Ich konnte als Einwohner von Flöha meinen Wohnort etwas sicherer machen und für die Menschen da sein“, resümierte Seidel seine Arbeit für die Bevölkerung. Als Bürgerpolizist war Andreas Seidel Ansprechpartner für viele Bürgerinnen und Bürger der Gemeinden Augustusburg, Niederwiesa und Flöha. „Durch das Projekt `Allianz sichere sächsische Kommunen´ (ASSKomm) ist das Aufgabenfeld im vergangenen Jahr sogar noch gewachsen, sowie die Zusammenarbeit mit Herrn Karl in der Stadtverwaltung Flöha“, so Seidel. Dieses Projekt der Kriminalitätsvorbeugung und- Aufklärung soll das Sicherheitsgefühl der Einwohner von Flöha und umliegender Gemeinden spürbar verbessern. 

Am 31. Juli schied Polizeioberkommissar Andreas Seidel nun aus dem aktiven Dienst der Polizei Sachsen aus. Ab 01.08.2021 übernimmt sein Nachfolger Polizeihauptkommissar Frank Hübner dieses Amt. Er ist zusammen mit Polizeihauptmeisterin Susanne Seidler jetzt der Ansprechpartner für Bürger und Gemeinden im Gebiet um Flöha im Einsatz. Frank Hübner arbeitete bis vergangenes Jahr als Dienstgruppenführer im Polizeirevier Mittweida. Er ist seit 1987 Polizeiangehöriger und begann seine Karriere im Volkspolizeikreisamt Hainichen als Oberwachtmeister. Danach fungierte er als Dienstgruppenführer im Polizeirevier Mittweida. Seine jetzige Amtsübernahme als Bürgerpolizist sieht er als neue Herausforderung. „Der Umstand, sich mit dem Bürger auseinander zu setzen motiviert mich in dem Posten als Bürgerpolizist – Auch wenn es mit der Jugend schwerer wird. Ich versuche eher etwas auszudiskutieren und Geduld zu bewahren.“ wie Hübner erklärte. Für das Amt des Bürgerpolizisten muss man kommunikativ sein und eine persönliche Eignung besitzen, wie der Leiter Bürgerpolizisten im Revierbereich Mittweida Polizeihauptkommissar Steffen Wolf erklärte.

Für Andreas Seidel beginnt nun ein neuer Abschnitt im Ruhestand. Was er an der Arbeit vermissen wird, konnte er jedoch noch nicht sagen. „Wir hatten die gute Zusammenarbeit mit den Kollegen sowie die abwechslungsreiche Tätigkeit. Jetzt werde ich meinen Lebensinhalt neu ausrichten“, erklärte er. In der Stadtratssitzung im Juni dankte Flöhas Oberbürgermeister Volker Holuscha dem anwesenden Polizeioberkommissar Seidel für seinen engagierten Dienst als Bürgerpolizist und wünschte ihm für den wohlverdienten Ruhestand alles Gute. Weiter begrüßte er Polizeihauptkommissar Frank Hübner als neuen Bürgerpolizisten und wünschte sich eine Fortsetzung der bisherigen engen und vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen Polizei und Stadtverwaltung.

Artikel teilen

Fehler melden