Verkehrsinformationen

Parken auf der Freifläche an der Lessingstrasse ab 16.08.2021 nicht mehr möglich Lessingstraße

Durch den Beginn der Umgestaltung der Freifläche an der Lessingstraße ab 23.08.2021 ist das Abstellen von Kraftfahrzeugen auf dem Platz ab 16.08.2021 bis Bauende nicht mehr möglich. Die naturnahe Umgestaltung des Platzes soll der Freizeit und Erholung dienen und beinhaltet auch die Schaffung von PKW-Stellplätzen für Anwohner und Gäste des Wohngebietes.

Kalender
Weiterlesen Alle Verkehrsinfos

Veranstaltungen +

Fr Sa So Mo Di Mi

Impfbus unterwegs

Impfen ohne Termin

Weiterlesen

AKTIONSTAG ZUKUNFT HANDWERK

Zum Tag des Handwerks

Weiterlesen

Enten-Rennen startet an der Stegbrücke

Weiterlesen

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Alle Termine

Baumscheiben werden bepflanzt

Chinesischer Blauregen auf Zwergberberitze

Mitarbeiter der Firma REINO GmbH aus Geithain bereiteten am 8. September die neuen Rankgerüste für die Bepflanzung vor. Foto: rs.

Entlang der Augustusburger Straße zwischen der Brücke in die Alte Baumwolle und der Eisenbahnbrücke erfolgt zurzeit die Bepflanzung der sogenannten Baumscheiben.
Es werden von der Firma Stahlrundbau Hanke GmbH & Co. KG aus Flöha gefertigte Rankgerüste aus Edelstahlrohr aufgestellt und mit der Kletterpflanze Chinesischer Blauregen bepflanzt.

An einem Standort, wo die Einordnung eines Rankgerüstes auf Grund Platzmangels nicht möglich ist, wird der vorhandene Straßenbeleuchtungsmast mittels Klettergestell berankt. Unterpflanzt werden die Kletterpflanzen mit der niedrig wachsenden rotblättrigen Zwergberberitze. Die genannte Zwergberberitze wird ebenfalls in die Baumscheiben im Bereich vor dem Rathaus, wo bereits Linden stehen, gepflanzt. Ausführender Betrieb ist die REINO GmbH aus Geithain, Ortsteil Syhra.
Die Kosten belaufen sich auf ca. 32.000 Euro. Gefördert wird diese Maßnahme zu zwei Dritteln aus dem Programm Stadtumbau. (S.H.)

Artikel teilen

Fehler melden