Verkehrsinformationen

Vollsperrung Straße des Friedens Straße des Friedens und H.-Heine-Straße

Ampelregelung H.-Heine-Straße / B 180 ab 23.11.2020 Vollsperrung Straße des Friedens ab 25.11.2020

Kalender
Weiterlesen Alle Verkehrsinfos

Veranstaltungen +

Di Mi Do Fr Sa So

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Öffentliche Sitzung des Stadtrates Flöha

Weiterlesen

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Alle Termine

Bei Unternehmen vor Ort

Oberbürgermeisters zu Gast bei der Flöhaer Firma EUMA Kunststofftechnik GmbH

Ein weiterer Firmenbesuch führte Oberbürgermeister Volker Holuscha am 1. Juni in die EUMA Kunststofftechnik GmbH in Flöha-Plaue, Am Beckersberg.
Die Firma EUMA Kunststofftechnik GmbH gehört mit ihren über 70 Mitarbeitern zu den großen mittelständischen Betrieben in unserer Stadt. Spezialisiert hat sich das Unternehmen u. a. auch auf die Herstellung von Präzisionsteilen in den Technologien Extrusion und Mechanische Bearbeitung. Dabei ist die Firma nicht nur auf Serienfertigung ausgerichtet, sondern ist auch in der Lage hochwertige Einzelanfertigungen anzubieten. Dank des hohen Qualitätsanspruches werden mittlerweile Kunden aus der ganzen Welt beliefert. Zum Kundenstamm gehören neben Unternehmen der Medizintechnik und des Flugzeugbaus auch Schreibwarenhersteller.

Nach einem Firmenrundgang informierte Geschäftsführer Dirk Berthel über die neuen Eigentumsverhältnisse der Firma aber auch über einige Probleme, die den neuen Geschäftsführer gegenwärtig besonders bewegen. Wie schon bei vorangegangenen Firmenbesuchen beklagte auch er den fehlenden Breitbandanschluss. Für eine Firma, die weltweit vernetzt ist, ist dies ein unhaltbarer Zustand und für Flöha ein nicht unerheblicher Standortnachteil. Auch Oberbürgermeister Holuscha sieht hier dringenden Handlungsbedarf. Eine kurzfristige Lösung sieht aber auch er gegenwärtig nicht.
Ein weiteres großes Problem ist für den Firmenchef die dringend notwendige Erweiterung des Unternehmens. Für die weitere Optimierung der Produktionsabläufe und der damit verbundenen Erhöhung der Lagerkapazität müssen die vorhandenen Werkhallen unbedingt vergrößert werden. OB Holuscha versprach, hier mit den zuständigen Fachabteilungen der Stadtverwaltung nach schnellen Lösungen für diese Problem zu suchen. (rs.)

Artikel teilen

Fehler melden