SVG mit img Tag laden

Verkehrsinformationen

Vollsperrung Dr.-L.-Kreyßig-Straße ab 18.05.2022 - Einbahnstraßenregelung für Hausdorfer Straße Dr.-L.-Kreyßig-Straße / Hausdorf Straße

Aufgrund von Asphalteinbauarbeiten muss die Dr.-L-Kreyßig-Straße voll gesperrt werden. In diesem Zusammenhang wird die Hausdorfer Straße zwischen Chemnitzer Straße und Hausdorfer Str. 8 als Einbahnstraße ausgeschildert. Die Zufahrt zur Hausdorfer Straße erfolgt über die Chemnitzer Straße. In Richtung Chemnitzer Straße / Dresdner Straße ist eine provisorische Umleitung eingerichtet, welche im Bereich Hausdorfer Straße 50 beginnt.

Kalender
Weiterlesen Alle Verkehrsinfos

Veranstaltungen +

Sa So Mo Di Mi Do

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Einladung zu "FLÖHA liest"

Weiterlesen

Öffentliche Sitzung des Stadtrates Flöha

Weiterlesen
Alle Termine

DRK mit breitem sozialem Angebot

Oberbürgermeister Volker Holuscha, Yvonne Scharf Leiterin der Tagespflege, Anja Scharf Pflegedienstleiterin und Stefan Simon, Leiter Allgemeiner Geschäftsbereich im DRK-Kreisverband Freiberg e.V. (v.l.) in der „Schaltzentrale“ des Pflegedienstes der DRK-Sozialstation in Flöha. Foto: rs.

Flöhas OB besuchte die DRK-Sozialstation Flöha

Anfang November 2019 besuchte Flöhas Oberbürgermeister Volker Holuscha im Rahmen seiner regelmäßigen Firmenbesuche in der Stadt Flöha die DRK-Sozialstation und Tagespflege Flöha.

Gemeinsam mit Stadträtin Cornelie Sell, den Stadträten Kurt Lange, Joseph Walthelm, Udo Sorge und dem Hauptamtsleiter Martin Mrosek verschafften Sie sich einen Eindruck vom Leistungsangebot des DRK-Standortes in unserer Stadt. Herzlich empfangen wurde die städtische Abordnung von Stefan Simon, Leiter Allgemeiner Geschäftsbereich im DRK-Kreisverband Freiberg e.V., Pflegedienstleiterin Anja Scharf und der Leiterin der Tagespflege Yvonne Scharf. Stefan Simon gab den Gästen eingangs einen groben Überblick über die Leistungen des Deutschen Roten Kreuzes im Allgemeinen und über die vielfältigen Angebote der Hilfsorganisation vor Ort.

So war es schon beeindruckend zu erfahren, dass der Kreisverband Freiberg ca. 4.500 Mitglieder zählt und über 300 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer zur Seite hat. Der Wohlfahrtsverband ist mit seinen nahezu 450 Mitarbeitern zudem ein wichtiger und starker Arbeitgeber in der Region Flöha.
Auch das Leistungsportfolio  ist mehr als beachtlich. So bietet der Verein neben den bekannten Angeboten wie Rettungsdienst und Krankentransport, Blutspendedienst, Essen auf Rädern, Schwangerenberatung und vieles mehr an.
Hinzu kommen fünf Kindergärten und zwei Kleiderkammern, sowie fünf Sozialstationen, drei Tagespflegen und eine Kurzzeitpflege im Kreisgebiet. Schwerpunkt in der Flöhaer DRK-Sozialstation ist der Pflegebereich. Seit 1998 werden hier alle Leistungen rund um die  ambulante Pflege und seit 2014 die Tagespflege angeboten.

"Unser Ziel ist es pflege- und betreuungsbedürftige Menschen in ihrer häuslichen Umgebung zu unterstützen und ihre Selbstständigkeit so lange wie möglich zu bewahren oder wieder zu erlangen", so Anja Scharf.
Bei einem Rundgang durch die Sozialstation informierten sich die  Gäste unter anderem auch über die Arbeitsabläufe bei den Mitarbeiterinnen im Pflegebereich. Einig waren sich alle, als OB Holuscha betonte, "dass diese Arbeit höchsten Respekt verdient und die gesellschaftliche Anerkennung dafür noch zu wünschen übrig lässt".
Zum Abschluss unterstrich das Flöhaer Stadtoberhaupt, dass es nicht hoch genug  zu würdigen ist, dass ein Verein wie das Deutsche Rote Kreuz, bei denen Grundsätze wie Freiwilligkeit, Menschlichkeit und  Neutralität nicht nur im Prospekt stehen, sondern auch praktiziert werden, in unserer Stadt zu haben. (rs.)

Artikel teilen

Fehler melden