Verkehrsinformationen

Vollsperrung S 237 zwischen Falkenau und Hammerleubsdorf Ernst-Thälmann-Straße

Auf Grund von Baumpflegemaßnahmen muss die Ernst-Thälmann-Straße S 237 am 19.07.2021 vollgesperrt werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Landratsamt Mittelsachsen Abt. Verkehr und Bauen.

Kalender
Weiterlesen Alle Verkehrsinfos

Veranstaltungen +

So Mo Di Mi Do Fr

Picknick im Baumwollpark

Weiterlesen

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Alle Termine

Flöhas neuer Gemeinde-vollzugsbediensteter

Foto: Knut Berger

Thomas Sinnig ist neuer Gemeindevollzugsbediensteter von Flöha

Thomas Sinnig ist der Vollzugsbedienstete, der für die Stadt Flöha mit seinem Ortsteil Falkenau zuständig ist. Der 49-Jährige hat seine Tätigkeit am 1. Oktober 2020 aufgenommen und wird Andreas Hackenberg ablösen, der zum 31. Dezember in den Ruhestand geht. Bis dahin erfolgt die Einarbeitung des Quereinsteigers, der in Karl-Marx-Stadt geboren wurde und seit 25 Jahren in Flöha lebt. "Ich bekomme zunächst in der Stadtverwaltung vor allem durch Andreas Hackenberg und Luisa Schaarschmidt die wichtigsten Kenntnisse vermittelt und werde mich perspektivisch durch Schulungen und Lehrgänge qualifizieren", sagt der gelernte Gießereimechaniker.

Das Aufgabengebiet des Gemeindevollzugsbediensteten umfasst vielmehr, als die von Fahrzeugführern gefürchtete Kontrolle des ruhenden Verkehrs. "Natürlich werde ich darauf schauen, dass Autos den Vorschriften entsprechend geparkt sind. Doch ich werde auch Präsenz zeigen, wenn es zum Beispiel um die Einhaltung der allgemeinen Ordnung, Lärmbelästigungen oder die Beseitigung von Gefahrenstellen im öffentlichen Bereich geht", sagt der neue Rathaus-Mitarbeiter. Auf seiner Tätigkeitsliste steht auch die Kontrolle von Schwerpunkten, wie dem Areal der Güterbahnhofstraße oder von Baustellen. "Dann prüfe ich die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften, indem die vorhandenen Absperreinrichtungen unter die Lupe genommen werden", sagt Sinnig. Je nach weiterer Entwicklung der Corona-Situation könne es auch möglich sein, dass er die Einhaltung vorgeschriebener Abstandregelungen mit durchsetzen müsse. kbe

Artikel teilen

Fehler melden