Verkehrsinformationen

Kirchenbrücke in Flöha bis Dezember 2020 gesperrt Augustusburger Straße Kirchenbrücke

Auf Grund des Neubaus der Kirchenbrücke wird die Augustusburger Straße in Flöha zwischen Turnerstraße und Talstraße vollgesperrt. Die Umleitung erfolgt über die B 173 Chemnitzer Straße und B 173 n (Ortsumfahrung Flöha).

Kalender
Weiterlesen Alle Verkehrsinfos

Veranstaltungen +

So Mo Di Mi Do Fr

Konzert für Flöte und Orgel - Georgenkirche Flöha

Veranstaltung der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Flöha-Niederwiesa

Weiterlesen

Kranzniederlegung zum Holocaust-Gedenktages

Weiterlesen

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Rentensprechstunde

Weiterlesen

Kamishibai-Geschichtenzeit

Bibliotheksveranstaltung

Weiterlesen

Öffentliche Sitzung des Stadtrates Flöha

Weiterlesen

Tag der offenen Tür an der Flöhaer Oberschule

Weiterlesen

Tag der offenen Tür 2020 am Gymnasium Flöha

Weiterlesen
Alle Termine

Generationenpreis 2019 ausgelobt

Bewerbungen ab sofort möglich – Preis des Freistaates Sachsens ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert

In Sachsen gibt es viele Projekte, bei denen das Miteinander der Generationen im Mittelpunkt steht.
Um die Bedeutung dieses für die Gesellschaft wichtigen Austauschs und Miteinanders zu würdigen und hervorzuheben, lobt der Freistaat Sachsen 2019 zum dritten Mal den „Generationenpreis des Freistaates Sachsen“ aus.

„Der lebendige Austausch zwischen den Generationen ist ein Fundament unseres Zusammenlebens“, betonte Ministerpräsident Michael Kretschmer. „Mit dem Preis wollen wir Projekte würdigen, die beispielhaft für das großartige generationenübergreifende Engagement stehen. Und die das Miteinander fördern von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen verschiedener Altersgruppen.“

Am Wettbewerb teilnehmen können Kommunen, öffentliche oder private Träger beziehungsweise Einrichtungen, Vereine, Gruppen, Unternehmen oder Bürger, die als Projektträger, Auftraggeber oder Initiatoren aktiv sind und deren Beitrag örtlichen und inhaltlichen Bezug zu Sachsen aufweist.
Die Projekte sollen darauf abzielen, den Kontakt und Dialog zwischen den Generationen zu fördern. Der eingereichte Beitrag muss zum Zeitpunkt der Bewerbung umgesetzt beziehungsweise aktiv mit Leben erfüllt sein.

Der Generationenpreis ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert. Eine achtköpfige unabhängige und fachübergreifend zusammengesetzte Jury unter Vorsitz der ehemaligen sächsischen Sozialministerin Christine Clauß wird über die Preisträger und die Aufteilung des Preisgeldes entscheiden.
Bewerbungen können noch bis zum 24. Februar 2019 eingereicht werden.
Weitere Informationen zum Landeswettbewerb und dem Bewerbungsverfahren gibt es im Internet unter www.generationenpreis.sachsen.de.

Die Preisverleihung findet im Rahmen einer Festveranstaltung am 30. März 2019 in der Sächsischen Staatskanzlei statt.

Artikel teilen

Fehler melden