Verkehrsinformationen

Vollsperrung Gehweg Augustusburger Straße B 180

Auf Grund von einer Suchschachtung muss der Gehweg in Höhe Augustusburger Straße 100 vollgesperrt werden. Bitte nutzen Sie zum Queren die dafür eingerichteten Fußgängerampeln.

Kalender
Weiterlesen Alle Verkehrsinfos

Veranstaltungen +

Fr Sa So Mo Di Mi

Abschlusskonzert der Sommermusiken

Abschlusskonzert der Sommermusiken in der Auferstehungskirche Flöha-Plaue

Weiterlesen

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Kartoffelfest auf dem Ferienhof Falkenau

Kartoffel und Kürbisfest

Weiterlesen

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Sommerauskllang im VdK Orsverband Flöha

Zu Gast Frau Notarin Karin Schäfer

Weiterlesen

VDK-Ortsvorstand Flöha lädt ein

Weiterlesen

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Alle Termine

Glascontainer verschwinden in den Untergrund

Schick, leise, praktisch und sauber - so präsentiert sich die neue Unterflurcontaineranlage für den Glaseinwurf in der Lessingstraße. Foto: rs.

Neues Containersystem verschönert Wohnumfeld und entlastet Anwohner

Wen hat es nicht schon einmal genervt, wenn zu später Stunde oder gar an Sonn- und Feiertagen Gläser und Flaschen in die im Stadtgebiet verteilten Altglascontainer geworfen werden. Nicht nur das Scheppern und Klirren beim Einwurf ist störend, auch werden die Einfriedungen der Behälter zudem oft als illegaler Ablageort für Sperrmüll genutzt. Eine elegante Lösung für dieses Problem lautet "Unterflurcontainer". Was früher etwas unschön in der Landschaft stand, verschwindet einfach in den Untergrund. Zu sehen sind schlanke, hüfthohe Säulen, die, wie gehabt, die verschiedenfarbigen Glassorten aufnehmen. Das System sieht nicht nur schick aus, sondern der Glaseinwurf geht auch fast geräuschlos von statten.
Seit einigen Wochen ist der erste derartige Unterflurcontainer auch in Flöha in der Lessingstraße vor dem Festplatz im Einsatz. Hier ist er Bestandteil des Gesamtkonzeptes zur Umgestaltung des Festplatzbereichs.
Die Anwohner freuen sich hier bereits über das sichtbar verbesserte Wohnumfeld und die geringe Geräuschentwicklung des neuen Systems.
Zum Entleeren hebt wie bisher ein Kranwagen den Behälter aus dem Untergrund heraus und nimmt den Glasbruch auf.
Auswahlkriterien für ein solches System sind vor allem städtebauliche Aspekte und eine hohe Lärmbelastung im Wohnumfeld.

Die Finanzierung der Kosten für die erforderlichen Tiefbauarbeiten mit ca. 14.000 Euro und die Containeranlage mit ca. 17.000 Euro erfolgte auf Grundlage einer Vereinbarung zwischen der Stadt Flöha und der Entsorgungsdienste Kreis Mittelsachsen GmbH (EKM) mit Mitteln des Dualen Systems Deutschland GmbH. Die Stadt Flöha übernahm dabei einen Betrag von ca. 2.000 Euro für die Planungsleistung.
Im Stadtgebiet Flöha gibt es insgesamt 17 Containerstandorte. Ob und welche Standorte perspektivisch auf das neue System umgestellt werden, steht derzeit noch nicht fest.

Artikel teilen

Fehler melden