Verkehrsinformationen

Vollsperrung Gehweg Augustusburger Straße B 180

Auf Grund von einer Suchschachtung muss der Gehweg in Höhe Augustusburger Straße 100 vollgesperrt werden. Bitte nutzen Sie zum Queren die dafür eingerichteten Fußgängerampeln.

Kalender
Weiterlesen Alle Verkehrsinfos

Veranstaltungen +

Mi Do Fr Sa So Mo

Windmühlenfest im Klub

Veranstaltung im OT Falkenau

Weiterlesen

Sitzungstermine des Ortschaftsrat Falkenau

Weiterlesen

In Sachen guter Pflege

Informationsveranstaltung in Flöha

Weiterlesen

Abschlusskonzert der Sommermusiken

Abschlusskonzert der Sommermusiken in der Auferstehungskirche Flöha-Plaue

Weiterlesen

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Kartoffelfest auf dem Ferienhof Falkenau

Kartoffel und Kürbisfest

Weiterlesen

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Alle Termine

Liebe Einwohner von Flöha und unserem Ortsteil Falkenau

Weihnachts- und Neujahrsansprache des Flöhaer Oberbürgermeisters Volker Holuscha

Für unsere Stadt war auch dieses Jahr mit erfolgreichen Entwicklungen verbunden. Ein erster Abschnitt des Festplatzes wurde neu gestaltet. Der Platz um das Ehrenmal der Opfer des Faschismus erhielt ein neues würdiges Aussehen. Ein attraktiver Spielplatz wurde errichtet und wird von den Kindern rege angenommen. Sorgen wir gemeinsam dafür, dass sein Zustand so erhalten bleibt. Die Fertigstellung des 3. Bauabschnittes der Sanierung der Förderschule konnte abgeschlossen werden. Auch möchte ich hier die feierliche Einweihung des Depots der Freiwilligen Feuerwehr Falkenau und die einhergehenden Feierlichkeiten zum 130-jährigen Bestehen der Falkenauer Wehr nennen. Die erfolgreiche Deckensanierung an der Augustusburger Straße – von der Claußbrücke bis zur Talstraße - brachte erhebliche Verkehrseinschränkungen für den Straßenverkehr und die Bevölkerung mit sich, welche sich jedoch gelohnt haben.

Das dreitägige Festwochenende anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Fördervereines für Nachwuchssport und des 60-jährigen Jubiläums der Wohnungsgenossenschaft, das alljährliche Straßenfest des Gewerbe- und Festvereines und das traditionelle Festwochenende des Feuerwehrvereins Flöha zeigten, was die Vereine und ihre vielen ehrenamtlichen Helfer Beachtliches für die Bürger auf die Beine gestellt haben und dass Flöha auch ordentlich feiern kann. Der Heimatverein Falkenau konnte seine Grillecke hinter dem Volkshaus fertigstellen. Hier zeigt sich das vielfältige ehrenamtliche Engagement in sehr anschaulicher Weise.

Ich danke der gesamten engagierten Bürgerschaft für ihre Arbeit im Interesse des Gemeinwohls.
Ob in den Geschichtsvereinen, den Laienspielgruppen, den Kleingartenvereinen, den Feuerwehren von Flöha und Falkenau, den Schulfördervereinen, der evangelischen Kirchgemeinde und so vieler anderer.
Den Rassegeflügelzüchterverein möchte ich besonders erwähnen. Er konnte 2016 erfolgreich auf eine hundertjährige Tradition zurückblicken.
Zum dreizehnten Male konnten wir verdienstvolle Sportlerinnen und Sportler unserer Stadt auszeichnen.
Die Bilanz der Kindergarten-, Schul- und Vereinslandschaft kann sich sehen lassen.
Das Diakonische Werk Flöha blickt auf fünfundzwanzig erfolgreiche Jahre sozial engagierter, christlich geprägter Wohlfahrtsarbeit zurück.

Der Stadtrat traf erneut richtungsweisende Entscheidungen für unsere Stadt. Hier ist das fortzuschreibende Stadtentwicklungskonzept bis 2030, die Einführung des Energiemanagements für städtische Einrichtungen und Anlagen oder der noch zu vollziehende Erwerb des Bebauungsgebietes „Bergmannsteig“ zu nennen. Die Zusammenarbeit mit dem Ortschaftsrat Falkenau wurde weiter intensiviert.

Das enge Zusammenwirken der umliegenden Stadt- und Gemeindeverwaltungen wurde weiter ausgebaut. So stimmen sich umliegende Kommunen z.B. über den dringend erforderlichen Breitbandausbau ab.
Besuche von Betrieben und Gewerbetreibenden sind mittlerweile Tradition. So wird meinerseits dem Mittelstand weiterhin großes Augenmerk geschenkt.
Der Erste Unternehmer-Stammtisch im Oktober unter Beteiligung von Vertretern der IHK-Mittelsachsen gab wichtige Impulse für die Stadt und die Unternehmer.
Die monatlichen Konsultationen mit Führungskräften der Polizei schätzen regelmäßig die Sicherheitslage ein und stimmen Maßnahmen ab, welche die Stadt auf Grund aktueller Lageanalysen für notwendig hält.

Ein Dank an die Mitarbeiter der Stadtverwaltung und aller städtischen Einrichtungen. Ihre Arbeit ist die Voraussetzung dafür, dass die Stadt ihre Daseinsfürsorge stets gewährleisten kann. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Verwaltung, dem Bauhof oder die Erzieherinnen und Erzieher in den Kindereinrichtungen verstehen sich als Dienstleister am Bürger.

Ich habe gelernt, dass vieles Zeit und Geduld braucht und nicht alles auf Anhieb gelingt. Auch dass nicht jeder Wunsch erfüllt werden kann. Es wird auch schwer zu akzeptierende Entscheidungen geben. Die Herausforderungen, den neuen Stadthaushalt auf der Grundlage der Eröffnungsbilanz aufzustellen, werden sich auch langfristig spürbar auswirken. Ausgaben sind verantwortungsvoll zu planen, sinkende Einnahmen sind unbedingt zu generieren.

Doch Sie dürfen davon ausgehen, dass ich mit allen Problemen, im verantwortbaren Rahmen, offen und ehrlich der Bürgerschaft gegenüber umgehen werde und mich auch vor unpopulären Maßnahmen nicht scheue. Das Ziel muss ein gesunder Haushalt sein, von dem die gesamte Bürgerschaft verträglich leben kann und die Stadt notwendige Investitionen tätigen kann.

Das Thema „Asyl“ und Integration wird uns auch weiterhin beschäftigen. Hier mein Dank an den Koordinierungskreis Asyl der Stadt, aber vor allem an die Paten und Betreuer der Schutzsuchenden sowie an die Vereine, welche sich den Integrationsfragen stellen. Dank auch den Vermietern der Flüchtlinge. Ohne sie wäre Flöha 2015 mit einer größeren Aufnahmeeinrichtung konfrontiert worden.


Liebe Bürgerinnen und Bürger

Auch 2017 wird ein Jahr großer Herausforderungen und Verantwortung gegenüber dem Gemeinwohl für uns alle. Jedoch nur gemeinsam werden wir die Zukunft unserer Stadt noch reichhaltiger gestalten können. Lassen Sie uns weiter im Miteinander für unser Gemeinwesen arbeiten und streiten.

Ich wünsche Ihnen eine besinnliche, friedvolle und gesegnete Weihnachtszeit im Kreise Ihrer Familie und Freunde.
Für das bevorstehende Jahr wünsche ich Ihnen persönlich Gesundheit und Wohlergehen.

Uns allen wünsche ich Frieden, die Besonnenheit und Vernunft, welche nötig sein werden, den Herausforderungen unserer Zeit mit Weitblick und angemessen entgegen zu treten.


Ihr Oberbürgermeister
Volker Holuscha

Weihnachtsansprache des Oberbürgermeisters der Stadt Flöha Volker Holuscha 2016

Wie in jedem Jahr wendet sich auch diesmal der Oberbürgermeister der Stadt Flöha in einer Videoansprache an die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Flöha.

Das Video entstand mit freundlicher Unterstützung des Kabeljournals Flöha.

Artikel teilen

Fehler melden