Verkehrsinformationen

Vollsperrung Gehweg Augustusburger Straße B 180

Auf Grund von einer Suchschachtung muss der Gehweg in Höhe Augustusburger Straße 100 vollgesperrt werden. Bitte nutzen Sie zum Queren die dafür eingerichteten Fußgängerampeln.

Kalender
Weiterlesen Alle Verkehrsinfos

Veranstaltungen +

Fr Sa So Mo Di Mi

Abschlusskonzert der Sommermusiken

Abschlusskonzert der Sommermusiken in der Auferstehungskirche Flöha-Plaue

Weiterlesen

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Kartoffelfest auf dem Ferienhof Falkenau

Kartoffel und Kürbisfest

Weiterlesen

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Sommerauskllang im VdK Orsverband Flöha

Zu Gast Frau Notarin Karin Schäfer

Weiterlesen

VDK-Ortsvorstand Flöha lädt ein

Weiterlesen

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Alle Termine

Oberbürgermeister Holuscha gratuliert zum Frauentag

Einen herzlichen Gruß an alle Frauen anlässlich ihres internationalen Ehrentages am 8. März.
Ich verbinde mit diesem Gruß meinen Dank und höchste Anerkennung für Ihren täglichen Einsatz Zuhause, im Berufsfeld und im gesellschaftlichen Leben. Sie bereichern das Leben in unserer Stadt und seinem Ortsteil mit Ihrer ganz eigenen weiblichen Sicht- und Herangehensweise. Ich überreiche Ihnen allen an diesem Tag einen symbolischen Blumenstrauß.

Das Jahr 1918 war ein Meilenstein der gleichberechtigten politischen Teilhabe von Frauen in der jungen Demokratie Deutschlands. Damit begann ein zähes Ringen um die weiblichen Staatsbürgerrechte. Das Korsett der „Gleichverpflichteten mit unterwürfigen Rechten“ wurde abgestreift. Die Forderungen nach politischer Mündigkeit und gleichberechtigter gesellschaftlicher Teilhabe der Frauen hat in den einhundert Jahren unglaublich viel erreicht und das Frauenrecht als Selbstverständlichkeit in unseren heutigen Alltag einziehen lassen. Doch dieses ist in vielen Ländern noch keine Normalität. Und auch in den Ländern wo die Gleichberechtigung der Geschlechter zum Standard des gesellschaftlichen Zusammenlebens gehört, müssen die errungenen Rechte auch immer wieder verteidigt und weiter gestärkt werden. Noch immer wirken, verdeckt oder ganz offen, die Jahrtausende vorherrschenden Rollenklischees des bevorzugten Stellenwertes der Männer in Staat und Gesellschaft.

Deshalb auch an dieser Stelle meine Bitte an Sie, sich noch stärker in das politische und gesellschaftliche Leben unserer Stadt einzubringen. Ob im Stadtrat, in Vereinen und Verbänden oder ganz einfach als engagierte und fürsorgliche Frauen, Muttis oder Omas.

Ihr Volker Holuscha

Artikel teilen

Fehler melden