Verkehrsinformationen

Vollsperrung S 237 zwischen Falkenau und Hammerleubsdorf Ernst-Thälmann-Straße

Auf Grund von Baumpflegemaßnahmen muss die Ernst-Thälmann-Straße S 237 am 19.07.2021 vollgesperrt werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Landratsamt Mittelsachsen Abt. Verkehr und Bauen.

Kalender
Weiterlesen Alle Verkehrsinfos

Veranstaltungen +

Mi Do Fr Sa So Mo

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Musik, Licht & Steine

Eine Nacht voller Geschichte

Weiterlesen

Picknick im Baumwollpark

Weiterlesen

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Alle Termine

Update - Einstellung eingeschränkter Regelbetrieb in Kindertageseinrichtungen

Foto: Stadtverwaltung Flöha/ Erik Frank Hoffmann (Archiv)

Sehr geehrte Eltern,

die Stadtverwaltung hat mittlerweile mit der Leitung unserer Grundschule und allen Leitungen der Kinderbetreuungseinrichtungen ein Konzept erstellt, um den Schul- und Hortbetrieb nach den Osterferien unter Pandemiebedingungen möglichst aufrecht zu erhalten. Die Umsetzung erfordert ausreichendes Erziehungs- und Lehrerpersonal, trotz derzeit häufiger Infektionen. 

Da die Schnelltestungen, neben den Schutzimpfungen, in den nächsten Wochen ein wichtiges Instrument der Pandemiebekämpfung sein werden, soll ab Dienstag dem 30 März 2021 ein Testzentrum in der Augustusburger Str. 23 in Flöha für die kostenfreie Bürgertestung durch einen privaten Anbieter entstehen. 

Zusätzlich arbeitet die Stadt Flöha, gemeinsam mit dem DRK Kreisverband Freiberg daran, ein weiteres Testzentrum in der „Alten Baumwolle“ ab Mitte April zu installieren. 

Weiter wurden wir am 25. März 2021 durch das Kultusministerium informiert, dass durch die Überschreitung des Inzidenzwertes von über 100 auch im Landkreis Mittelsachsen die Kindertageseinrichtungen vom 29. März bis 01. April 2021 nur noch die Notbetreuung für Eltern in systemrelevante Berufsgruppen anbieten dürfen. Angesichts der Tatsache, dass diese Notbetreuung uns allen erneut sehr kurzfristig bekanntgegeben wurde und diese Anordnung nur bis zur neuen Corona-Schutzverordnung am 1. April 2021 gelten soll, also ganze 4 Tage, stößt diese Entscheidung des Kultusministeriums nicht nur bei Ihnen auf Unverständnis. Daher haben eine Reihe von Bürgermeistern unseres Landkreises seit Bekanntgabe der Anordnung sich darauf verständigt, am 26. März 2021 über den kommunalen Spitzenverband (SSG) das Kultusministerium aufzufordern, diese Entscheidung noch einmal zu prüfen. Sollte diese Überprüfung eine Änderung der Anordnung zur Folge haben, würden wir Sie und die Einrichtungen informieren.

Bis dahin gilt die Anordnung der sächsischen Landesregierung zur Notbetreuung als rechtskräftig und zwingt die jeweiligen Träger zur Einhaltung der Rechtslage.

26. März 2021, 14:30 Uhr

Liebe Eltern,

die Entscheidung des sächsischen Kultusministeriums vom 25. März 2021, dass die Kindertageseinrichtungen in ganz Mittelsachsen vom 29. März bis 01. April 2021 nur noch die Notbetreuung für Eltern in systemrelevante Berufsgruppen anbieten dürfen, behält trotz Einwänden der Bürgermeister und erfolgter Prüfung des sächsischen Krisenstabes für kommende Woche seine Gültigkeit. 

Damit ist diese Anordnung der sächsischen Landesregierung zur Notbetreuung rechtskräftig und zwingt verpflichtend alle Bürgermeister und Träger der Kinderbetreuungseinrichtungen zur Einhaltung der Rechtslage.

Artikel teilen

Fehler melden