Verkehrsinformationen

Einschränkungen im Stadtgebiet Stadtgebiet Flöha einschließlich Falkenau

Aufgrund von Arbeiten im Auftrag der Telekom muss in nächster Zeit im gesamten Stadtgebiet Flöha einschließlich OT Falkenau mit Verkehrseinschränkungen gerechnet werden.

Kalender
Weiterlesen Alle Verkehrsinfos

Veranstaltungen +

So Mo Di Mi Do Fr

Kürbis- und Kartoffelfest

im Ferienhof Falkenau

Weiterlesen

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Sommerausklang 2018 mit Vortrag

Veranstaltung des VdK-Ortsverbandes Flöha

Weiterlesen

Große Leinwand, Popcorn, Kaffee und Kuchen...

Bibliotheksveranstaltung

Weiterlesen

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Sitzung des Stadtrates Flöha

Weiterlesen

Kamishibai-Geschichtentheater

Bibliotheksveranstaltung

Weiterlesen

5. Sommermusik in der Auferstehungskirche

EineMusikalische Weltreise

Weiterlesen
Alle Termine

Erstes Heimspiel am 18. März

Dennis Baude wird dem TSV Flöha ab sofort aus Verletzungsgründen fehlen. Foto: Knut Berger

Für die Fußballer des TSV Flöha geht es nach der  Winterpause am 18. März mit dem Heimspiel gegen den SV Germania Mittweida II (Anstoß 14 Uhr) in der Mittelsachsenliga weiter. Bisher lief es für das Team von Trainer Steffen Bergmann  sehr gut, denn mit 30 Punkten und einem Torverhältnis von 41:22 führt die Bergmann-Elf das Klassement vor dem SV Fortuna Langenau (28 Punkte) sowie dem SV Germania Mittweida II (27) an. Ob die Flöhaer Kicker in diesem Stil weiter machen können, bleibt jedoch abzuwarten. Denn ab sofort muss die Truppe auf Dennis Baude verzichten.

Der quirlige Akteur hat sich nicht etwa einem anderen Verein angeschlossen, sondern vielmehr seine Laufbahn beendet. "Das hat er auf ärztlichen Rat getan. Eine Verletzung hat offenbar einen bleibenden Schaden verursacht", sagte Bergmann. Auch Marvin Giesecke will aus ähnlichen Gründen kürzer treten und steht nicht mehr für jedes Punktspiel zur Verfügung. Zugänge sind hingegen nicht zu verzeichnen. "Deshalb wird es für uns nicht einfacher. Jetzt ist die Mannschaft gefragt", nimmt Bergmann seine Schützlinge in die Pflicht. Sicherlich werde sich dieser personelle Aderlass bemerkbar machen. "Doch es ist auch nicht so, dass wir jetzt den Kopf in den Sand stecken müssen", sagte der Coach. Am 25. März tritt Flöha 15 Uhr beim TSV Langhennersdorf an. Am 15. April reist Flöha zum SV Lichtenberg. (kbe)

Artikel teilen

Fehler melden