Verkehrsinformationen

Vollsperrung der Friedhofstraße wegen Straßenbau Friedhofstraße

Es erfolgt der grundhafte Ausbau der Friedhofstraße. Dafür macht sich eine Vollsperrung erforderlich. Es ist weiterhin eine Umleitung zwischen Eubaer Straße und Marktsteig errichtet worden.

Kalender
Weiterlesen Alle Verkehrsinfos

Veranstaltungen +

Do Fr Sa So Mo Di

Kamishibai-Geschichtentheater "Die goldene Gans"

Bibliotheksveranstaltung

Weiterlesen

Sitzungstermine des Ortschaftsrat Falkenau

Weiterlesen

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Oberschule Flöha-Plaue - Wir laden ein

Tag der offenen Tür

Weiterlesen

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Alle Termine

Konzert mit dem Kammerchor Leipzig in der Georgenkirche

Vor 45 Jahren wurde der Leipziger Kammerchor als gemischter Chor gegründet und gastierte seither in zahlreichen Städten Europas. Foto: Kammerchor Leipzig

Ein musikalischer Bogen über die Zeiten für Menschlichkeit, Demokratie und Frieden
 
Am Sonntag, dem 28.10. 2018 ist um 17.00 Uhr der Kammerchor Leipzig zu Gast in der Georgenkirche Flöha. Der Leipziger Kammerchor wurde 1973 als gemischter Chor gegründet und widmete sich anspruchsvoller Chormusik.
Konzertreisen führten dabei u. a. nach Krakow, Kiew, Brno, Plovdiv, Linz und Graz. In dem Konzert kurz vor dem Reformationsfest stehen verschiedene Choräle im Mittelpunkt des Programms. Dabei stammt die älteste Komposition von Guillaume Dufay, die als Beispiel für eine musikalische Modeerscheinung in der Renaissancemusik steht. Sie verwendet die weltliche Melodie des damals sehr beliebten Soldatenliedes „L’homme armé“ als motivische Grundlage ihrer geistlichen Messkomposition. Somit spannt das Konzert einen musikalischen Bogen über die Zeiten und das Ringen der Menschen um ein lebenswertes Leben in Demokratie und Frieden. Es erklingen Vertonungen zu Texten von Martin Luther und Dietrich Bonhoeffer sowie die Motette „Jesu, meine Freude“ BWV 227 von J. S. Bach. Einen modernen Impuls gibt das Stück von Karin Rehnqvist. Das Zitat „When I Close my eyes I dream of peace“ wird einem 11 jährigen Jungen während des Bosnienkrieges (1992–1995) zugeschrieben. In 12 Sprachen wird der gleiche Text auf typische Melodien und Rhythmen der jeweiligen Kultur gesungen. In Arabisch in einer arabischen Skala, in Swahili sehr rhythmisch und groovig, russisch dunkel und emotional von einem Männerchor, in schwedisch in einem tänzerischen 3/4 Takt usw..

Als Partner steht dem Kammerchor Leipzig das Duo „Choralexpedition“ zur Seite, das bekannte Kirchenmelodien mit Klängen und Rhythmen unserer Zeit harmonisiert. Das beschriebene Ringen um Frieden ist auch heute nicht zu Ende. Musik kann aber Kraft und Visionen geben, daran beständig weiter zu arbeiten. Die musikalische Leitung hat Andreas Reuter. Eintrittskarten können zum Preis von 10 €/ ermäßigt 8 € an der Abendkasse erworben werden.  

Artikel teilen

Fehler melden