Verkehrsinformationen

Vollsperrung Adlerstraße Adlerstraße

Auf Grund von Auswechslung des Kanales im Auftrag des ZWA kommt es zu einer Vollsperrung. Es muss mit Änderungen der Stadtbuslinien gerechnet werden. Bitte Aushänge beachten.

Kalender
Weiterlesen Alle Verkehrsinfos

Veranstaltungen +

Mai
Fr Sa So Mo Di Mi

8. Stadtoffener Stunden-Paarlauf

Weiterlesen

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

FESTWOCHE „520 Jahre Ritter Harras“

Veranstaltungen in Niederwiesa/Lichtenwalde

Weiterlesen
Alle Termine

Mädchen hat keine Angst im Eiskanal

Trainerin und Schützling: Romy Reinhold (l.) und die neunjährige Maria Schneider aus Flöha. (Foto: Knut Berger)

Auch wenn die große Kreisstadt aus sportlicher Sicht schon bessere Zeiten erlebt hat, steht Flöha für eine gewisse Vielfalt. Denn neben den Ballsportarten gibt es auch den Motor- und Kanurennsport, es wird unter anderem auch geturnt und gekegelt. Nun hat sich eine ganz junge Dame eine Sportart ausgewählt, die eine große Portion Mut, sehr viel Können und eine gewisse Kälteunempfindlichkeit erfordern. Denn Maria Schneider erlernt gerade das Einmaleins im Rennschlitten fahren.

Vor einigen Monaten besuchte sie erstmals das Training beim ESV Lok Chemnitz. Und obwohl es in dieser Einheit nur um Krafttraining ging, fand die junge Flöhaerin gefallen an der Sache und hat mittlerweile schon ihre ersten Fahrten im Eiskanal von Altenberg hinter sich. "Ich habe mir Rodeln schon oft mit meinen Eltern im Fernsehen angeschaut. Und nach den ersten Übungsfahrten war auch klar, dass ich keine Angst habe", sagt die 9-Jährige.Immerhin erreichen die Kinderschlitten eine Geschwindigkeit von bis zu 70 km/h. Trainiert wird Maria von Romy Reinhold. Die 31-Jährige arbeitet als Physiotherapeutin im "Gesundheitszentrum Einheit“, das sowohl in Chemnitz als auch in Flöha präsent ist.
Die Chemnitzerin fährt seit Jahren selbst aktiv Rennschlitten und konnte in einigen regionalen Wettkämpfen Podestplätze erkämpfen und ist in besitzt des Trainerscheins. Zudem betreut sie als Physiotherapeutin die deutsche Junioren-Nationalmannschaft der Rennrodler. (kbe)

Artikel teilen

Fehler melden