Verkehrsinformationen

Vollsperrung Erdmanndorfer Straße Zschopaubrücke Augustusburger Straße B 180 Zschopaubrücke

Auf Grund des Neubaues der Zschopaubrücke muss die Erdmannsdorfer Straße zwischen Augustusburger Straße und Wehrstraße ab 06.04.2021 vollgesperrt werden.

Kalender
Weiterlesen Alle Verkehrsinfos

Veranstaltungen +

Mo Di Mi Do Fr Sa

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Öffentliche Sitzung des Stadtrates Flöha

Weiterlesen

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Alle Termine

Motorsportler brauchen weiter Geduld

Auch die Nachwuchsfahrer Paul Kehr (l.) und Till Ebert sind durch die Corona-Pandemie in ihrem sportlichen Tatendrang gebremst. Foto: Knut Berger

Einfach ist die Situation für die Sportvereine derzeit nicht. Durch die Corona-Pandemie ist im Amateurbereich der Trainings- und Wettkampfbetrieb zum Erliegen gekommen. Doch vom Motorsportverein Flöha kommen auch gute Nachrichten. "Gegen den allgemeinen Trend konnten wir 2020 einen Zuwachs von 24 Sportlern verzeichnen und zählen jetzt 124 Mitglieder", freut sich der Vereinschef Rico Näther. Allerdings mussten wegen der Pandemie die für Mai geplante Orientierungsfahrt für Jedermann sowie das Frühjahrs-Motocross abgesagt werden. Auch auf dem Sportgelände im Vogeltal herrscht Ruhe. Grundsätzlich hat Näther Verständnis dafür, dass diese einschränkenden Vorschriften erlassen wurden. "Wir stehen diesbezüglich mit dem Oberbürgermeister der Stadt Flöha, Volker Holuscha in regelmäßigem sowie konstruktivem Austausch und ziehen dabei an einem Strang", sagt Näther. Er hatte sich zunächst über die von der sächsischen Staatsregierung angekündigten Lockerungen vom 7. März sehr gefreut. Demzufolge hätten auf Außensportstätten ein Trainingsbetrieb für Kinder bis 15 Jahre stattfinden können. Doch nun müssen zum Beispiel der siebenjährige Paul Kehr oder Till Ebert (5) weiter warten, bis sie wieder an den Gasgriffen drehen dürfen. Bei allem Verständnis kommt aber Näther auch ins Grübeln. "Unsere Gelände ist rund 6 Hektar groß, die Wiese für das Fahrerlager verfügt über eine Länge von mehr als 300 Meter und die Strecke ist 1500 Meter lang. Somit wäre unter freien Himmel für genügend Abstand gesorgt. "Wir haben ein Konzept aufgestellt, dass der Corona-Situation Rechnung trägt. Es besagt unter anderem, dass in Gruppen mit jeweils maximal 5 Kindern und Jugendlichen geübt wird. Dafür stehen 5 lizenzierte Trainer bereit. Das es funktioniert, haben wir bereits im vergangenen Jahr gezeigt", erklärt der MC-Chef, der jedoch weit davon entfernt ist, Kritik zu üben. "Wir wissen, dass es in Zeiten der Pandemie größere Probleme zu lösen gibt. Dennoch sollte man die positive Rolle, die der Breitensport spielen kann, nicht vernachlässigen", meint der Vereinsvorsitzende. kbe 

Artikel teilen

Fehler melden