SVG mit img Tag laden

Verkehrsinformationen

Vollsperrung Augustusburger Straße Augustusburger Straße

Ab dem 31.01.2022 bis einschließlich 18.02.2022 erfolgt eine Vollsperrung der Augustusburger Straße zwischen August-Bebel-Straße und Am Mörbitzbach. Eine Umleitung erfolgt über die Ortsumgehung Flöha B173n.

Kalender
Weiterlesen Alle Verkehrsinfos

Veranstaltungen +

Mi Do Fr Sa So Mo

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Öffentliche Sitzung des Stadtrates Flöha

Weiterlesen

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Alle Termine

Sternsinger segnen Flöhaer Rathaus

Die Sternsinger besuchten am 10. Januar das Flöhaer Rathaus. Foto: Erik Frank Hoffmann

Unter dem Motto „Gesund werden – Gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“ segneten die Sternsinger der Kirchgemeinde St. Theresia Flöha am 10. Januar das Flöhaer Rathaus. Die Sternsingeraktion stellte in diesem Jahr die 64. Aktion des Dreikönigssingen dar. Mit ihrer musikalischen Solidaritätsaktion machten die Jungen und Mädchen auf die Gesundheitsversorgung von Kindern in Afrika aufmerksam. Die Sternsinger gehen von Haus zu Haus, schreiben den Segen mit geweihter Kreide an die Türen und sammeln Geld für Not leidende Kinder überall auf der Welt. Bei der Aktion Dreikönigssingen 2022 wird das Engagement der Sternsinger beispielhaft an Projekten in Ägypten, Ghana und dem Südsudan veranschaulicht, in denen die Gesundheitssituation von Kindern dank des Einsatzes der Mädchen und Jungen in Deutschland verbessert werden kann. Flöhas Oberbürgermeister Volker Holuscha war der Besuch der Sternsinger ein wichtiges Anliegen. Er bedankte sich im Nachgang des Dreikönigssingens bei den Kindern für den Segen des Hauses. Mit einer Spende unterstützte er die Sternsinger bei dem Erreichen ihrer Ziele im sozialen Engagement. Über der Haupteingangstür des Rathauses hinterließen sie ihre Kreidezeichen „C+M+B“. Die Buchstaben bedeuten „Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus. Vor und nach der lateinischen Abkürzung ist jeweils eine Zahl zu sehen.  Die erste „20“ und die zweite „22“ stehen für die Jahreszahl 2022.

Die Sternsinger bringen ihre Symbole an den Türen der gesegneten Häuser an. Foto: Erik Frank Hoffmann
Die Sternsinger bringen ihre Symbole an den Türen der gesegneten Häuser an. Foto: Erik Frank Hoffmann

Artikel teilen

Fehler melden